Kirchengeläut wird gewartet

Am Sonntag, 8. September an der Zwätschgete und Amtseinsetzung von Pfrn. Judith Breakey läuten die Glocken wieder in vollem Geläut!

Wie die Kirchgemeindeversammlung im vergangenen Dezember beschlossen hat, werden technische Renovationen und Anpassungen am Kirchengeläut ausgeführt. Die Wartungs- und Erneuerungsarbeiten umfassen die Lagerung der Glocken (Joch, Kehreisen, Achsen, Getriebe, Klöppel), die Laufmaschinen, die ganze Steuerung und die Elektroinstallation. Es läutet nur noch eine Glocke, während die anderen 3 gewartet werden. Von Mitte Juni bis Mitte August wurden die Wartungsarbeiten im Turm unterbrochen aus Rücksicht auf die Nist- und Brutzeit der Mauersegler.